Mittwoch, 20. Juni 2018

Lavanttaler rund um den Jahreswechsel im Einsatz

von Horst Nadles, 03.01.2018

Budapest/Freistadt/Wolfsberg. In der Woche vor dem Jahreswechsel machte sich das Rallye Team Betz Dächer mit zwei Fahrzeugen auf zur 19. Szilveszter-Rallye rund um den ungarischen Hungaroring, unweit der Hauptstadt Budapest. Das Serviceteam – an vorderster Front mit den Mechanikern Jörg Schieder und Helmut Klösch (beide MSC Lavanttal), der vor Ort selbst ins Lenkrad eines Renault Clio II RS griff –, hatte beide Boliden bestens vorbereitet. Im BMW 528i E28 ging Patrik Hochegger (MSC Lavanttal) mit Julia Mauritsch als Copilotin an den Start. Das Duo – bei der vorjährigen Lavanttal-Rallye noch im Opel C-Kadett unterwegs – bewegte den bayerischen Boliden konstant und fehlerlos. So konnte man sich nach den sechs selektiven Sonderprüfungen mit insgesamt 55 Kilometern Länge über Rang 78 im 243 (!) Teilnehmer starken Feld freuen.

Den gesamten Bericht finden Sie in der aktuellen Ausgabe der Unterkärntner Nachrichten (Nr. 1/2018) oder online hier.

Am Bild: Bei der Jänner-Rallye 2015 zeigte der oberösterreichische Heimfavorit Simon Wagner im betagten Mazda 323 mit einem Klassensieg und Gesamtrang 6 groß auf. Diesmal wird ihm sein 2017er-Stammcopilot Gerald Winter aus dem Lavanttal den rechten Weg weisen. Die Rallye-Fangemeinde freut sich schon auf den Rallyeklassiker, der insbesondere bei winterlichen Bedingungen bei Piloten wie Zuschauern gleichermaßen beliebt ist. Foto: Harald Illmer



Or use your account on Blog

Error message here!

Hide Error message here!

Forgot your password?

Or register your new account on Blog

Error message here!

Error message here!

Hide Error message here!

Lost your password? Please enter your email address. You will receive a link to create a new password.

Error message here!

Back to log-in

Close