Mittwoch, 20. Juni 2018

„Verantwortung Erde“ sammelt Unterstützungserklärungen für Wahl

von Michael Swersina, 10.01.2018

Wolfsberg. Bei der Landtagswahl am 4. März möchte auch die Bewegung „Verantwortung Erde“, die im Jahr 2015 gegründet wurde, kärntenweit antreten. Damals gelang auf Anhieb der Einzug in den Villacher Gemeinderat, wo die Bewegung mit einem Mandatar vertreten ist. „Verantwortung Erde“ sieht sich als Zusammenschluss von unabhängigen und motivierten Menschen, die sich aktiv an der Mitgestaltung der Zukunft beteiligen möchten und ist weder eine Partei noch ein Verein oder ein Klub. Es sind Menschen, die empfinden, dass Veränderung im kleinen wie im großen Rahmen notwendig ist und Alternativen aufzeigen wollen und damit einen nachhaltigen Gesellschaftswandel in Bewegung setzen.

„Wahlfrieden“ am Weiher

Derzeit wird versucht, die erforderlichen Unterstützungserklärungen in den einzelnen Wahlkreisen zu bekommen. In Villach konnten die notwendigen Unterschriften bereits gesammelt werden. Im Lavanttal ist man am Donnerstag, dem 11. Jänner, auf „Tour“. Von 10 bis 16 Uhr wird am Weiher Platz die Bewegung vorgestellt und um Unterstützung geworben, außerdem wird es einen Foodtruck mit veganem Essen geben.

Bild: Krzysztof Walaszczyk und Julia Hueter waren in der Vorwoche in Wolfsberg unterwegs, um für Unterstützungserklärungen für die Bewegung „Verantwortung Erde“ zu werben. / Foto: UN

Den gesamten Artikel finden Sie in der aktuellen Ausgabe (Nr. 2) der Unterkärntner Nachrichten oder online hier.

Michael Swersina

m.swersina@unterkaerntner.at

Or use your account on Blog

Error message here!

Hide Error message here!

Forgot your password?

Or register your new account on Blog

Error message here!

Error message here!

Hide Error message here!

Lost your password? Please enter your email address. You will receive a link to create a new password.

Error message here!

Back to log-in

Close