Der neue Golf kommt zur Jahresmitte

Mitte 2019 soll die achte Generation des Wolfsburgers zu haben sein. Nach sieben Jahren wird der Neue seinen Vorgänger ablösen. Am Design haben die Ingenieure nur sanft gefeilt. Denn ihr »Musterknabe« darf auf keinen Fall bei der Fangemeinde durchfallen.

Der neue Golf VIII scharrt in den Startlöchern

Eine große Überraschung wird das Design der achten Generation des VW Golf nicht werden. Das hat seine guten Gründe: Der »Neue« darf auf keinen Fall ein Flop werden, denn Volkswagen verdient den Großteil seines Geldes mit dem Klassiker. Wenden sich die traditionellen Käufer von ihm ab, hat das Unternehmen ein großes Problem.

Die Scheinwerfer werden etwas flacher, das ganze Auto wird länger und breiter. Optisch wirkt der Golf dadurch flacher und dynamischer – wie es dem Zeitgeist entspricht. Und weil die Karosserie gestreckt wurde, gibt es innen mehr Platz. So soll der Kofferraum künftig 400 Liter fassen, 20 Liter mehr als der Vorgänger.

Ausgedient haben – zumindest für die achte Baureihe – die Modelle mit drei Türen, was Coupé-Fans mitten ins Herz treffen wird.

Den gesamten Bericht finden Sie in der Ausgabe Nr. 2 der Unterkärntner Nachrichten.