Fünf Säle sind geplant

Nun ist es fix: In Wolfsberg wird beim Stadionbad ein Kinozentrum mit fünf Sälen und einem Gastronomiebereich entstehen. Errichtet wird das Zentrum vom Lavanttaler Günther Lichtenegger.

Wolfsberg erhält ein Kinozentrum

Wolfsberg. Seit im Jahr 2009 das Kino Schüssler in der Bezirksstadt geschlossen hat, gibt es kein Kino mehr in Wolfsberg. Die Lavanttaler müssen für ihren Kinobesuch nach Klagenfurt, Graz oder Fohnsdorf auspendeln. Laut Bürgermeister Hans-Peter Schlagholz ist ein neues Kino in Wolfsberg seit Jahren – nach dem Hallenbad – der größte Wunsch der heimischen Bevölkerung. Im Mai 2020 soll nun ein Kinozentrum im Stadionbad eröffnet werden. 

Möglich gemacht wird dies durch die Kooperation des Lavanttaler Unternehmers Günther Lichtenegger, der Stadt Wolfsberg, der Wolfsberger Stadtwerke GmbH und der niederösterreichischen Cinemaplexx-Gruppe.

Den gesamten Bericht finden Sie in der Ausgabe Nr. 6 der Unterkärntner Nachrichten.