Alte Krankheiten tauchen wieder auf

Die Krätze galt früher als Krankheit für Arme, heute kann sie – mit etwas Pech – wieder jeder bekommen. Gleiches gilt für die Masern. Aber auch die Krankheiten Tuberkulose oder Syphilis treten wieder auf.

Sie sind wieder da: Die Rückkehr der ausgerottet geglaubten Krankheiten

Lavanttal. Die jüngsten Schlagzeilen ließen Gänsehaut aufsteigen: Krankheiten, von denen viele glaubten, sie gehören der Vergangenheit an, sind plötzlich wieder da. Die Krätze, einst Synonym für Armut und mangelnde Hygiene, tauchte zuletzt in Kindergärten und Schulen des Bezirks Wolfsberg auf. Oder die Masern, von denen heuer Dutzende Fälle in der Steiermark bekannt wurden.

Sie sind aber nicht die einzigen. Laut Studien sind auch Syphilis oder Tuberkulose auf dem Vormarsch, auch sie Krankheiten, von denen man glaubte, sie würden nur mehr in Geschichtsbüchern existieren.

Den gesamten Bericht finden Sie in der Ausgabe Nr. 11 der Unterkärntner Nachrichten.