515 Stück Straßenfallwild gab es im Vorjahr

Beim Bezirksjägertag in Bad Eisenkappel gab es Neuwahlen, die einstimmig Bezirksjägermeister Franz Koschuttnigg in seiner Funktion bestätigten. Beim Straßenfallwild ist Völkermarkt endlich nicht mehr Nummer eins in Kärnten – zumindest für heuer.

Versammlung der Völkermarkter Jäger bestätigt Franz Koschuttnigg als Bezirksjägermeister

Bad Eisenkappel. Einstimmig in seinem Amt bestätigt wurde Franz Koschuttnigg als Bezirksjägermeister beim Bezirksjägertag, der vergangene Woche in Bad Eisenkappel abgehalten wurde. Für Koschuttnigg beginnt damit seine vierte Periode als oberster Jäger im Bezirk Völkermarkt. Als sein Stellvertreter wurde Thomas Gadner ebenfalls einstimmig in seiner Funktion bestätigt.

Den ganzen Artikel lesen Sie in der Ausgabe Nr. 11 der Unterkärnter Nachrichten.