Die jüngste Kapelle lud zur großen JubiläumsfeierAusgabe | Montag, 25. Juni 2018

ST. GEORGEN. Am vergange- nen Wochenende jubilierte die Trachtenkapelle St. Georgen und lud zur großen Jubilä- umsfeier mit Bezirksblasmusi- kertreffen ein. Im Rahmen der Feierlichkeiten wurde großes Open-Air-Konzert mit zahlrei- che Musikgruppen gefeiert. Ein Highlight dabei war die Präsen- tation der neuen Tracht der Ka- pelle, die von Schneidermeis- ter Christian Sabetz gefertigt wurde. Am Sonntag ging dann das diesjährige Bezirksblasmu- sikertreffen über die Bühne, an dem wieder zahlreiche Ka- pellen aus dem Lavanttal teil- nahmen. Neben einer Musi- kermesse und Gästekonzerten, gab es zum Abschluss noch einen Festzug mit einem ab- schließenden Gesamtspiel alle Teilnehmer.

E-Mail

2049Kommentare

Meist gelesen

Artikel

ST. GEORGEN. Die Trachtenkapelle St. Georgen feierte voriges Wo- chenende mit einem Open-Air- Fest ihr 80-Jahr-Jubiläum. Dazu konnten die Musiker zahlreiche Ehrengäste begrüßen. Das High- light des Abends war die Prä- sentation der neuen Tracht, die von der Firma Sabetz aus Köf- lach gestaltet wurde. Für mu- sikalische Umrahmung sorgten die „Musibuam“, die Alt-Lavant- taler Trachtenkapelle, die Post- und Telekommusik Kärnten, das „BlechReiz Brassquintett“ sowie „Die jungen Zillertaler“.

 

Bezirksblasmusiktreffen

Am Tag darauf stand auch beim Bezirksblasmusiktreffen in St. Georgen die Musik im Mittelpunkt. Zunächst wurde eine Messe, die von Diakon Nikolaus Reiter gestaltet wurde, gefeiert. Musikalisch wirkten die Trachtenkapelle St. Georgen und Reichenfels mit. Anschließend fand ein Festumzug durch St. Georgen mit allen teilnehmenden Kapellen statt. Höhepunkt war das gemein- same Spiel der Kapellen unter der Leitung von Bezirkskapellmeis- ter-Stv. Adolf Streit und Werner Guntschnig von der Trachtenkapelle St. Georgen.

ThemenTracht, Kapelle, Jubiläum, 80-Jahr, Kärnten, Unterkärnenten, St. Georgen, Zeitung, Nachrichten

0 Kommentare Kommentieren

Keine Kommentare gefunden!

Neuen Kommentar schreiben

Liebe Leserinnen und Leser, in diesem Kommentarbereich prüfen wir alle Beiträge, bevor sie veröffentlicht werden. Ihr Kommentar erscheint, sobald er gesichtet wurde.

Bitte melden Sie sich an, um zu kommentierenAnmeldenHier Registrieren