Vielfalt erleben in Wien

Die Bundeshauptstadt überzeugt seine Besucher mit kultureller, geschichtlicher und sportlicher Vielfalt. Jährlich strömen unzählige Besucher nach Wien um einen Einblick in die Stadtgeschichte zu erhalten.

Willkommen in Wien, der Stadt mit der weltweit besten Lebensqualität

Wien. Außerhalb der Bundesstadt wird Wien oftmals als »anders« bezeichnet. Und ja, Wien ist anders. Auf kaum einem anderen Fleck der Welt gibt es eine derartige Vielfalt an Geschichte, Kultur, Sehenswürdigkeiten und Erlebnismöglichkeiten wie in Wien. Die Stadt lebt bei Tag und Nacht und bietet das ganze Jahr hindurch unterschiedlichste Veranstaltungen, die alle Interessensfelder bedienen.

Für Musik- und Kunstliebhaber stehen unter anderem mit Stadthalle, Gasometer, Staatsoper, Konzerthaus, Raimund Theater und Ronacher einige Räumlichkeiten bereit, um nur ein paar zu nennen, die jedes Genre bedienen.

Ein jährlicher Fixpunkt im Veranstaltungskalender ist zudem das Donauinselfest, das heuer vom 21. bis einschließlich 23. Juni stattfindet. Bei freiem Eintritt können Besucher sich an den drei Festivaltagen auf der Donauinsel (von der Reichsbrücke bis zur Nordbrücke) von Musikbands auf elf unterschiedlichen Bühnen unterhalten lassen. 2018 besuchten das Festival rund 2,4 Millionen Menschen und lauschten den Klängen von »Wanda«, »Pizzera & Jaus«, »Gert Steinbäcker« und Co.

Die Geschichte Wiens
Wien verfügt über eine ereignisreiche Geschichte, die in den Museen der Stadt ausgestellt wird. Egal ob Technisches, Kunst- oder Naturhistorisches Museum, das Wien Museum am Karlsplatz, Schloss Belvedere oder Schönbrunn, die Wiener Hofburg oder die Albertina (eine vollständige Liste würde an dieser Stelle den Rahmen sprengen) – in Wien lässt sich viel erleben und erfahren. Unter anderem auch, wie der Adel in Wien zur damaligen Zeit gelebt und regiert hat.

Shoppingmeile
Kaum jemand, der der Bundeshauptstadt einen Besuch abgestattet hat, ist an der Mariahilfer Straße vorbei gekommen. Sie ist die größte und zugleich eine der bekanntesten Einkaufsstraßen von Wien und verbindet die Innere Stadt mit dem Außenbezirk Penzing. Zahlreiche Geschäfte und Kaffeehäuser laden zum Shoppen und Verweilen ein. In den vergangenen Jahren wurde die Mariahilfer Straße abschnittsweise zur Fußgängerzone umgestaltet.

Vienna City Marathon
Sportbegeisterte kommen am Sonntag, dem 7. April, voll auf ihre Kosten, wenn um 9 Uhr der Startschuss zum 36. Vienna City Marathon fällt. Auf einer Länge von exakt 42,195 Kilometern finden sich bis zu 9.000 Laufbegeisterte ein, die sich auf eine sportliche Erkundungstour durch das Wiener Stadtzentrum begeben. Alle, denen die Marathondistanz zu lange ist, können beruhigt aufatmen: Es gibt auch heuer wieder einen Halb- und Staffelmarathon sowie am Vortag bereits Läufe über zehn Kilometer und eigene Jugend- und Kinderläufe.

Wer dem Laufen nicht zugetan ist, braucht sich auch keine Sorgen machen. Das Sportangebot in Wien ist alles andere als überschaubar. Sportmöglichkeiten gibt es in Hülle und Fülle.