Neues Projekt mit Uni gestartet

Um den Erhalt des Güterverladebahnhofs Kühnsdorf voranzutreiben, laufen intensive Gespräche mit Investoren. Ein neues Projekt mit der Universität Klagenfurt und Betrieben wurde im März gestartet.

Leistungsspektrum für Betriebe am Güterverladebahnhof wird erarbeitet

KÜHNSDORF. Mit der Fertigstellung des Koralmbahn-Streckenabschnitts Kühnsdorf Ende 2023 sollte der Güterverladebahnhof in Kühnsdorf eigentlich Geschichte sein. Das wollen die Gemeinden des Bezirkes Völkermarkt aber nicht hinnehmen. So wird seit Jahren für den Erhalt des Güterverladebahnhofs gekämpft. Eigens dafür wurde 2017 die Logistikcenter IGP Jauntal GmbH ins Leben gerufen. Deren Ziel ist einerseits der Erhalt und die Weiterentwicklung des Güterverladebahnhofs und andererseits die Entwicklung eines interkommunalen Gewerbeparks (IGP) um das Bahnhofsgelände. Dafür wurden eigens 30 Hektar Fläche projektiert. 

Den ganzen Artikel lesen Sie in der Ausgabe Nr. 15 der Unterkärntner Nachrichten.