Neue Bauarbeiten laufen bereitsAusgabe | Mittwoch, 24. April 2019

Die Tunnelbaustelle wurde nach 20 Monaten gerade erfolgreich beendet, doch zwischen Wolfsberg und Graz müssen nun kilometerlange Teilstücke der A 2 aufgrund ihres Alters generalsaniert werden.

E-Mail

1744Kommentare

Meist gelesen

Artikel

Lavanttal. Nur kurz währte die Freude der Lavanttaler, als die 20-monatige Baustelle auf der Südautobahn kürzlich ihr Ende fand. Wie bereits berichtet, investierte die Asfinag insgesamt 85 Millionen Euro in den Sicherheitsausbau der Tunnel von Klagenfurt bis Bad St. Leonhard. Als letzter erhielt der Donnersbergtunnel bei St. Andrä am 10. April wieder grünes Licht. 

Doch fast zeitgleich wurde bereits eine neue Baustelle eingerichtet, diesmal von Wolfsberg Süd  bis nach Wolfsberg Nord. Hier werden nun fünf Kilometer der Südautobahn saniert, weil dieses Teilstück bereits 33 Jahre alt ist. Außerdem wird die A 2 von der Pack bis zum Großliedltunnel seit März generalsaniert. Dieses Teilstück hat mittlerweile 37 Jahre »auf dem Buckel«.

Keine freie Fahrt

Eine freie Fahrt zwischen Klagenfurt und Graz ist also nach wie vor nicht möglich und daran wird sich so bald auch nichts ändern. »Zwischen Graz und Klagenfurt wird es immer wieder Investitionen geben müssen«, erklärt der Asfinag-Pressesprecher für Kärnten und die Steiermark, Walter Mocnik. »Der Großteil der A 2 wurde zwischen 1970 und 1990 gebaut. Abschnitte müssen immer wieder erneuert werden.« 

Zurückzuführen ist dies auch auf den stark gestiegenen Schwerverkehr. »Das bedeutet eine ganz andere Belastung für Fahrbahn und Brücken, die dafür ausgelegt sein müssen«, so Mocnik weiter.

Wie sieht der Zeitplan der neuen Baustellen zwischen Wolfsberg und Graz nun im Detail aus? Die Baustelle zwischen Wolfsberg Süd und Nord ist in zwei Bauphasen unterteilt. Die erste Phase der Sanierung bis Ende Mai betrifft die Richtung Arnoldstein/Italien. Über den Sommer verlagert die Asfinag die Bauarbeiten auf die Anschlussstelle Wolfsberg Nord und auf die Bereiche abseits der Autobahn, damit es in den Sommermonaten zu keinen Einschränkungen auf der Hauptfahrbahn kommt. Die zweite Phase startet am 9. September 2019 und dauert bis Mitte November. Dabei wird die Fahrbahn in Richtung Graz/Wien saniert. Insgesamt werden hier sieben Millionen Euro investiert.

Pack bis Großliedltunnel

Wesentlich aufwendiger gestaltet sich die Generalsanierung von der Pack bis zum Großliedltunnel. Hier müssen neben den üblichen Sanierungsmaßnahmen wie neue Asphaltfahrbahn, Sicherheitseinrichtungen und Adaptierung der Entwässerung auch sieben Brücken saniert werden. »Das beinhaltet neue Fahrbahn, neue Brückenabdichtungen, einen teilweisen Tausch der sogenannten Widerlager, neue Rückhaltesysteme und Fahrbahnübergänge«, erklärt Projektleiter Anton Bischof. Zusätzlich gibt es bei diesem Projekt einen großen Umweltaspekt. »Wir errichten 14 neue Gewässerschutzanlagen, um die von der Autobahn anfallenden Oberflächenwasser zu reinigen«, sagt Technikerin Patricia Drescher.

Allein die Sanierung der sechs Kilometer in Fahrtrichtung Klagenfurt ist in drei Bauphasen unterteilt. Die erste Bauphase läuft bereits und dauert noch bis Ende Mai. 

In der Bauphase zwei von Ende Mai bis Ende September verlagert die Asfinag die Bauarbeiten in den Mittelstreifenbereich. Dadurch können je Fahrtrichtung zwei Fahrstreifen frei bleiben, damit der Reiseverkehr im Sommer so wenig wie möglich beeinträchtigt wird. Ab Ende September bis November läuft dann Bauphase drei, wo dann – wie in Bauphase eins – ein Fahrstreifen in Richtung Wien und zwei Fahrstreifen in Richtung Klagenfurt zur Verfügung stehen. Erst nächstes Jahr wird dann die Fahrtrichtung Wien generalsaniert. Insgesamt kostet die Generalsanierung knapp 29 Millionen Euro. »Es gilt, immer die Verkehrssicherheit zu gewährleisten und schlussendlich die Substanz der Autobahn zu erhalten, damit diese auch für die kommenden Jahrzehnte zur Verfügung steht«, so Mocnik abschließend.

Baustelle Wolfsberg Süd - Nord

Bauphase 1: bis Ende Mai Sanierung in Fahrtrichtung Italien.

Sommer: Arbeiten abseits der Autobahn.

Bauphase 2: ab 9. September bis Mitte November in Fahrtrichtung Wien.

 

Baustelle Pack bis Großliedl-
tunnel

Bauphase 1: bis Ende Mai Sanierung der Fahrtrichtung Klagenfurt.

Sommer (Bauphase 2): Arbeiten im Mittelstreifenbereich.

Bauphase 3: ab Ende September bis Mitte November Fortführung der Sanierung der Fahrtrichtung Klagenfurt.

0 Kommentare Kommentieren

Keine Kommentare gefunden!

Neuen Kommentar schreiben

Liebe Leserinnen und Leser, in diesem Kommentarbereich prüfen wir alle Beiträge, bevor sie veröffentlicht werden. Ihr Kommentar erscheint, sobald er gesichtet wurde.

Bitte melden Sie sich an, um zu kommentierenAnmeldenHier Registrieren