Regionale Küche beim GolfplatzAusgabe | Donnerstag, 2. Mai 2019

Marlene und Sylvio Fellner betreiben seit 2004 das Cafe-Restaurant Alte Mühle in Hattendorf bei St. Michael. Bei den regionalen und bodenständigen Gerichten legen die beiden großen Wert auf Frische und Qualität.

E-Mail

1815Kommentare

Meist gelesen

Artikel

St. Michael. Das Lokal beim Golfplatz in Hattendorf gibt es bereits seit 1991. »Es wurde aber nur im Sommer geführt«, beginnt Sylvio Fellner, Chefkoch der Alten Mühle, zu erzählen. Zwölf Jahre später, im Jahr 2003, waren Sylvio Fellner und seine Frau Marlene auf der Suche nach einer Lokalität im Lavanttal. »Wir wollten im Lavanttal sesshaft werden. Man sagt doch immer, dort wo man geboren wird, ist es am schönsten. Ich war damals kein Golfer und bin auch jetzt noch keiner. Aber wir haben uns damals die Lage angesehen und waren von Anfang an vom Lokal begeistert«, erzählt Sylvio Fellner. Im Jahr 2004 haben die beiden schließlich die Alte Mühle eröffnet. »Für die Eröffnung mussten wir investieren, weil die Räumlichkeiten nicht für Essen à la Carte ausgelegt waren.«

Sylvio Fellner absolvierte eine Lehre als Koch und war danach auf Saison in Deutschland, Vorarlberg, am Wörthersee und auch in Tirol unterwegs. Unter anderem auch in Ischgl, wo er seine Frau Marlene »kennen und lieben gelernt« hat. »Danach waren wir einige Jahre lang gemeinsam auf Saison unterwegs, bis wir uns schließlich entschlossen haben, selbstständig zu werden«, verrät Marlene Fellner, die gebürtige Tirolerin ist und von ihrem Mann überzeugt werden konnte, einen Betrieb im Lavanttal zu eröffnen.

Frisch und regional
Die Gerichte, die allesamt von Sylvio Fellner zubereitet werden, zeichnen sich durch Frische und Regionalität aus. »Uns war es schon immer wichtig, unseren Gästen Speisen anzubieten, die aus frischen und saisonalen Produkten aus der Region bestehen«, betont Sylvio Fellner.

Beliebt sind bei den Gästen die saisonalen Spezialitäten mit Wild, Gansl, Spargel oder Schwammerl. »Highlight meiner Küche sind die Pilzravioli aber auch die Steaks werden immer gerne gegessen«, fügt Sylvio Fellner hinzu. Unter der Woche können Gäste zwischen zwei verschiedenen Mittagsmenüs und einer Mittagskarte sowie einer umfangreicheren Abendkarte wählen. Am Sonntag stehen fünf verschiedene Menüs sowie das À-la-carte-Essen zur Auswahl.  Um bei den Mittagsmenüs am aktuellen Stand zu bleiben, hat Marlene Fellner einen Tipp: »Für die Menüs kann man sich auf unserer Website anmelden und erhält die Wochenpläne dann zugeschickt.«

Keine genauen Richtlinien gibt es für Sylvio Fellner bei der Zusammenstellung der Menüs, wie der Chefkoch verrät: »Wenn ich den Wochenplan zusammenstelle, achte ich auf den Einsatz saisonaler Produkte. Aktuell ist das zum Beispiel der Spargel.«

Doch ohne gute Mitarbeiter würde auch die Alte Mühle nicht auskommen. »Wir sind sehr dankbar für unsere langjährigen Mitarbeiter, die uns über Jahre hinweg schon die Treue halten und eine tolle Arbeit leisten«, freut sich Sylvio Fellner.

Feste in besonderem Ambiente
Viele Feierlichkeiten wie Taufen, Firmungen, Geburtstage oder kleinere Hochzeiten finden bei der Alten Mühle statt. Neben der Auswahl des Essens, die »ganz dem Kunden überlassen« ist, können sich Gäste besonders über das spezielle Ambiente erfreuen. »Der alte Stadl ist rund 200 Jahre alt, die Aussicht auf die Koralpe herrlich und die Ruhe, die wir hier, direkt neben dem Golfplatz, haben, einzigartig«, zeigen sich Marlene und Sylvio Fellner stolz.

// INFO
Cafe-Restaurant Alte Mühle
Marlene und Sylvio Fellner
Hattendorf 25a
9411 St. Michael
Tel: 04352/61155
Web: www.restaurantaltemuehle.at

Sitzplätze:
Rund 50 Sitzplätze im Restaurant plus 60 weitere Sitzplätze auf der Terrasse.

Öffnungszeiten:
Täglich von 10 bis 23 Uhr, dienstags Ruhetag. Warme Küche von 11.30 bis 14 Uhr und von 18 bis 21 Uhr.

ThemenKulinarik, Wolfsberg, Alte Mühle, Fellner, Hattendorf, St. Michael
Diese Artikel könnten Sie auch interessieren

0 Kommentare Kommentieren

Keine Kommentare gefunden!

Neuen Kommentar schreiben

Liebe Leserinnen und Leser, in diesem Kommentarbereich prüfen wir alle Beiträge, bevor sie veröffentlicht werden. Ihr Kommentar erscheint, sobald er gesichtet wurde.

Bitte melden Sie sich an, um zu kommentierenAnmeldenHier Registrieren