Natur erleben in Spittal

Während in der Spittaler Altstadt Shopping-Möglichkeiten und Kultur den Ton angeben, gibt es, außerhalb der Stadt, mit dem Millstätter See und dem Hausberg Goldeck Gelegenheiten die Natur zu erkunden.

Spittal an der Drau: Natur und Kultur erleben im Herzen von Oberkärnten

Spittal. Die Stadt Spittal gilt als urbanes Zentrum Oberkärntens, liegt sie doch mitten im Kreuzungsbereich von Drau-, Lieser- und Mölltal, dem Millstätter See und den Nockbergen.
Doch Spittal ist nicht nur ein geografischer Schnittpunkt. Hier treffen Kultur, Sport, Shopping, Freizeit, Handel und Geschichte aufeinander und eröffnen damit den Einheimischen und den Besuchern der Stadt ein breites Angebot. In den Gassen und Straßen von Spittal lässt sich Moderne erleben und Tradition entdecken. Beim Schlendern durch die Altstadt laden Cafés und Restaurants mit ihren Sitzgärten und Sonnenterrassen zum Verweilen ein. Vorbei am Wahrzeichen der Stadt, dem Schloss Porcia (nähere Informationen siehe unten), gelangt man zum Stadtpark und verspürt dabei ein gewisses südländisches Flair.

Spittal ist aber auch bekannt für seine zahlreichen Einkaufsmöglichkeiten. Über 70.000 Quadratmeter Einkaufsfläche präsentieren sich den Besuchern der Stadt. Von der edlen Boutique bis zum kleinen Laden – die Shoppingvielfalt ist groß. Ein besonderes Highlight ist das Candlelight-Shopping, das zweimal pro Jahr im Sommer in der autofreien Shopping-Zone der Stadt über die Bühne geht. Bis 22 Uhr haben dabei die Geschäfte der Stadt geöffnet, während die Spittaler Wirte die Gäste auf kulinarischer Ebene verwöhnen.

Drautalperle und Millstätter See
Mit der Rückkehr der warmen Jahreshälfte steigt auch die Nachfrage nach sportlichen Angeboten zunehmend an und damit auch der Wunsch nach einer Abkühlung. In Spittal und der näheren Umgebung der Stadt, hat man mit der Drautalperle und dem Millstätter See zwei optimale Gelegenheiten dazu.

Die Drautalperle bietet Sport, Erholung und Wellness. Mit Schwimmschule, Babyschwimmen, Massagen, Saunalandschaft und Saunabar sowie den Wasserwelten, die Badespaß für Besucher jeden Alters garantieren, ist das Angebot breit gestreut. Seit dem 20. April ist auch bereits der Außenbereich mit dem 20 Meter langen und zehn Meter breiten Außenbecken wieder geöffnet.
In unmittelbarer Nähe zu Spittal liegt auch der Millstätter See. Der zweitgrößte See Kärntens bietet bei heißen Temperaturen Abkühlung aber auch Raum zur Entspannung. Im Wasser, das über Trinkqualität verfügt, lässt es sich aber nicht nur hervorragend schwimmen. Zwölf Strandbäder, drei Tauchstationen sowie zahlreiche Bootsvermietungen ermöglichen fast jeden denkbaren Wassersport.

Der Hausberg
Einen wunderbaren Ausblick auf den Millstätter See erhält man am Spittal Hausberg – dem Goldeck. Im Sommer ist der Berg ein beliebtes Wanderziel. Angeboten wird von Juli bis September auch eine Sonnenaufgangsfahrt mit der Goldeckbahn, bei der die Teilnehmer rechtzeitig zum Sonnenaufgang am Gipfel sind und das Erlebnis mitverfolgen können.

// INFO
Spittal an der Drau
Einwohner: 15.413
(Stand 1. Jänner 2018)
Größe: 48,57 km2
Web: www.spittal-drau.at