Rund 200 Teilnehmer bei erster Demo

Eine dritte Gegenveranstaltung fand bereits am vergangenen Samstag statt. Die Polizei rückt heuer mit noch mehr Personal an. Gerechnet wird mit 10.000 bis 15.000 Besuchern am 18. Mai am Loibacher Feld.

Zwei Gegendemos sind am Tag des Kroaten-Treffens in Bleiburg geplant

Bleiburg. Bereits eine Woche vor dem jährlichen Gedenktreffen der Kroaten am Loibacher Feld bei Bleiburg gab es heuer eine Gegenveranstaltung am 11. Mai. Diese fand direkt in Bleiburg statt und wurde von der Initiative »Erinnern und Handeln« organisiert. Diese will ein Verbot des umstrittenen Treffens erwirken, das vor Jahrzehnten als reines Totengedenken begann, heute aber zunehmend einen rechtsradikalen Hintergrund bekommt und jedes Jahr für Schlagzeilen über Österreich hinaus sorgt. 600 bis 1.000 Demonstranten waren angemeldet, gekommen sind laut Bürgermeister Stefan Visotschnig »keine 200 Besucher«. Die Demo verlief ruhig.

Den ganzen Artikel lesen Sie in der Ausgabe Nr. 20 der Unterkärntner Nachrichten.