Eine gesunde Auszeichnung für die Neue Mittelschule Griffen beim heurigen Tag der SonneAusgabe 24 | Mittwoch, 12. Juni 2019

Die Neue Mittelschule Griffen erhielt am Freitag die Plakette »G'sunde Lebenswelt Schule« von Vertreterinnen der Kärntner Gebietskrankenkasse für ihr Engagement rund um das Thema körperliche und mentale Gesundheit der Schüler, verliehen.

E-Mail

462Kommentare

Meist gelesen

Unterkärntner Nachrichten Redakteurin Simone JägerVon Simone Jägerjaegerno@spamunterkaerntner.at
Direktorin Elisabeth Ouschan (mit Plakette in der Hand) mit GKK-Bereichsdirektorin Elke Jenkner (rechts neben Ouschan), der Projektveranwortlichen an der NMS Gertrude Rupp (2. v. r.) und Vizebürgermeister Josef Kanz. Foto: Jäger

Artikel

Griffen. Praktisch zwei Fliegen mit einer Klappe schlug die Neue Mittelschule Griffen am vergangenen Freitag. Zum einen fand der jährliche Tag der Sonne in Griffen statt, der seit 2012 von der Marktgemeinde Griffen mit dem e5-Team abgehalten wird und bei dem Kindergarten, Volksschule und NMS Kooperationspartner sind. Dabei widmet sich jedes Jahr jede Schule einem anderen Umweltthema, das altersgerecht umgesetzt wird. Der Tag der Sonne fand bereits an verschiedenen Orten in Griffen, wie etwa dem Bauhof, statt, heuer ging er im Innenhof des Schulzentrums über die Bühne. Bei der diesjährigen Veranstaltung beschäftigten sich etwa die Mittelschüler vor allem mit dem Thema Plastik und Mikroplastik. 

Plastikmüll vermeiden

Woraus besteht Plastik? Wie lässt es sich vermeiden? Das waren nur zwei der Fragen, auf die die Schüler versuchten, in ihren Präsentationen Antworten zu geben. Umrahmt wurde das Programm von Gesangs- und Tanzeinlagen. Im Rahmen des Tags der Sonne fand zum anderen auch die Verleihung der Plakette »G'sunde Lebenswelt Schule« von der Kärntner Gebietskrankenkasse an die NMS Griffen statt. 

Programm für die Gesundheit

Seit fast 15 Jahren bietet die KGKK dieses Programm zur Gesundheitsförderung in Bildungseinrichtungen an. »Schulen haben die Chance, vier Jahre an diesem Prozess teilzunehmen. Nach den ersten beiden Projektjahren bekommen sie die Möglichkeit, die Plakette zu beantragen und können somit für zwei weitere Jahre dabei sein«, erklärt Bereichsdirektorin Elke Jenkner. An der NMS Griffen läuft das Projekt unter dem Motto »Gesundheitsbewusste Schüler einer gesundheitsförderlichen Lebenswelt Schule«. Sportliche Aktivitäten und die »bewegte Pause« stehen regelmäßig auf dem Programm. Außerdem werden die Schüler für gesunde Ernährung sensibilisiert. Durch die Umsetzung von Workshops zur Suchtprävention, Umgang mit Mobbing und Gewalt, Stressbewältigung, Entspannung und Selbstverteidigung werden die Schüler mental gestärkt. Weiters ist die NMS mit dem Mädchenzentrum, dem  Männerbüro und der Koordinationsstelle für Schulmediation vernetzt, die das gesundheitsförderliche Angebot abrunden. Direktorin Elisabeth Ouschan nahm die Plakette entgegen: »Bewegung und ein gutes Schulklima sind wesentlich für die Gesundheit der Schüler. Wir freuen uns über diese Auszeichnung.«

0 Kommentare Kommentieren

Keine Kommentare gefunden!

Neuen Kommentar schreiben

Liebe Leserinnen und Leser, in diesem Kommentarbereich prüfen wir alle Beiträge, bevor sie veröffentlicht werden. Ihr Kommentar erscheint, sobald er gesichtet wurde.

Bitte melden Sie sich an, um zu kommentierenAnmeldenHier Registrieren