Am Wochenende dröhnen wieder die Motoren der Formel 1 am Red-Bull-RingAusgabe | Mittwoch, 26. Juni 2019

Der Formel-1-Zirkus kehrt für seinen neunten Weltmeisterschaftslauf, der am Sonntag, 30. Juni, stattfindet, in die Steiermark zurück. Das Rahmenprogramm beginnt bereits am Donnerstag, dem 27. Juni.

E-Mail

634Kommentare

Meist gelesen

Unterkärntner Nachrichten Redakteur Philipp TripoltVon Philipp Tripolttripoltno@spamunterkaerntner.at
Zehntausende werden wieder live dabei sein, wenn sich Lewis Hamilton mit Sebastian Vettel und dem Rest des Starterfelds um den Sieg am steirischen Red-Bull-Ring duelliert. Foto: GEPA Pictures/Red Bull Content Pool

Artikel

Spielberg. Es ist wieder so weit: Wenn Fans aus ganz Österreich und den angrenzenden Ländern in das steirische Murtal pilgern, weiß jeder schnell, dass die Formel 1 in Spielberg gastiert.
Die beiden Mercedes-Piloten Lewis Hamilton und Valtteri Bottas fahren ihrer Konkurrenz in dieser Saison bislang auf und davon, doch das heißt nicht, dass der Sieg wieder an die Silberpfeile gehen wird. Im Vorjahr sicherte sich Red-Bull-Pilot Max Verstappen vor Kimi Räikkönen (damals noch Ferrari) und Sebastian Vettel (Ferrari) den Sieg.

Um keinen Moment des Rennwochenendes zu verpassen, empfiehlt sich eine im Vorfeld gut durchdachte Anreise. Oberste Regel ist das rechtzeitige Wegfahren, um den größten Verkehrsstaus zu entgehen. Projekt Spielberg empfiehlt eine Ankunftszeit bereits vor 7.30 Uhr.

Der richtige Parkplatz ist jedenfalls schnell gefunden. Abhängig von der Farbe der Tickets, werden die Fans bereits auf der Autobahn auf die Parkplätze geleitet, die sich in Gehdistanz zur Strecke befinden. Von Wolfsberg aus kommend empfiehlt sich eine Anreise über die B78 (über Weißkirchen).

Das Programm
Schon am Mittwoch, 26. Juni, jagt Max Verstappen seinen 900-PS-Boliden den Grazer Schlossberg hoch. Vom Karmeliterplatz aus begibt sich der Niederländer in seinem RB15 auf den Weg zum Grazer Uhrturm. Vor diesem Showrun haben Autogrammjäger ab 10 Uhr ihre große Chance, wenn Verstappen sowie sein Teamkollege Pierre Gasly und die beiden Torro-Rosso-Piloten Daniil Kvyat und Alexander Albon ihre Fans am Karmeliterplatz begrüßen.

Wer es an diesem Tag nicht zum höchsten Punkt von Graz schaffen sollte, kann die F1-Piloten garantiert von 28. bis 30 Juni in Spielberg live in Aktion erleben. Zudem warten zahlreiche Highlights wie die Legend‘s Parade, der Public Pitlane Walk, der »Styrian Green Carpet«, Autogramm-Sessions (bereits am Donnerstag) in der »F1 Fanzone«, Stuntshows und Air Displays und vieles mehr auf die Besucher. Abgerundet wird das Motorsportprogramm von den Rennen der Formel 2 und 3 sowie dem Porsche Supercup.

Allen, die am Sonntag, dem 30. Juni um 14.54 Uhr die Nationalhymne live vor Ort hören und anschließend die Boliden über den Asphalt brettern sehen möchten, sei gesagt, es gibt noch Tickets für das »Motorsport-Festival zum Anfassen«. Karten und alle weiteren Informationen sind unter www.projekt-spielberg.com erhältlich.

0 Kommentare Kommentieren

Keine Kommentare gefunden!

Neuen Kommentar schreiben

Liebe Leserinnen und Leser, in diesem Kommentarbereich prüfen wir alle Beiträge, bevor sie veröffentlicht werden. Ihr Kommentar erscheint, sobald er gesichtet wurde.

Bitte melden Sie sich an, um zu kommentierenAnmeldenHier Registrieren