Wolfsberger Leichtathletikerfolge an drei Fronten: Jugendmeisterschaften, Kid‘s-Cup, BerglaufAusgabe 28 | Mittwoch, 10. Juli 2019

Vanessa Riegler verbesserte ihre persönliche Bestmarke im Speerwurf um drei Meter, bei den Senioren stellt der LAC Wolfsberg bei den Kärntner Meisterschaften im Berglauf in gleich drei Klassen den Sieger und auch die Kleinsten des LAC waren erfolgreich.

E-Mail

8630 Kommentare

Meist gelesen

Artikel

Wolfsberg, Linz. Bei den österreichischen U18-Jugendmeisterschaften in Linz konnte Vanessa Riegler, das derzeit vielversprechendste Leichtathletiktalent des LAC Sparkasse Wolfsberg, den Meistertitel im Speerwurf erringen. In einem spannenden Finale im 37 Grad heißen Linzer Stadion erreichte Riegler eine Wurfweite von 43,82 m und ließ damit Konkurrentinnen hinter sich, die beim Bundesländervergleichskampf in Wolfsberg noch deutlich vor ihr gelegen waren. Die Steigerung ihrer persönlichen Bestweite im Speerwurf betrug über drei Meter, aber LAC-Trainer Christian Jäger ist der Meinung, dass heuer noch weitere Bestmarken zu erhoffen sind.

Nun hofft man beim LAC, dass nach den tollen Leistungen über 400m-Hürden im Vorjahr und dem jetzigen Speerwurfrekord die Gesundheit der jungen Wolfsbergerin bald wieder ein Antreten in ihrer Paradedisziplin, dem Siebenkampf, erlaubt. Die jüngsten Wolfsberger Leichtathleten waren kürzlich im Villacher Stadion Lind im Wettkampfeinsatz. Vier Disziplinen (Sprint, Weitsprung, Vortexwurf und Hindernislauf) waren zu absolvieren, bis die Sieger des Mehrkampfes feststanden. Johanna Vormaier, die Tochter von LAC-Trainerin Ines Vormaier, schaffte es erstmals in ihrer noch jungen Karriere die oberste Stufe des Siegespodestes zu erklimmen. Felix Feimuth kam in der U10-Klasse auf den 3. Platz, nur einen Punkt hinter dem Zweitplatzierten. Beeindruckt war LAC-Obmann Wolfgang Konrad, der nach seinem Sieg in der Klasse M 70 beim Koschuta-Berglauf das Villacher Stadion aufsuchte, auch vom glänzenden Hindernislauf des U12-Athleten Boris Flaggl, der in seiner Altersklasse den vierten Platz erreichte.

Erfolgreiche Senioren
Eine Erfolgsmeldung gibt es auch von LAC-Seniorenathleten, die an den Kärntner Berglaufmeisterschaften im Metnitztal teilnahmen. Von St. Salvator ging es auf sehr anspruchsvollen elf Kilometern und über 1.150 Höhenmeter zum Ziel auf den Grebenzen.

Dabei gingen gleich drei Titel ins Lavanttal: Alfred Pudgar (Klasse M 65), Benno Linzer (Klasse M 75) und Wolfgang Konrad (Klasse M 70) konnten in ihrer Kategorie jeweils den Titel des Kärntner Berglaufmeisters erringen.

0 Kommentare Kommentieren

Keine Kommentare gefunden!

Liebe Leserinnen und Leser, in diesem Kommentarbereich prüfen wir alle Beiträge, bevor sie veröffentlicht werden. Ihr Kommentar erscheint, sobald er gesichtet wurde.

Bitte melden Sie sich an, um die Beiträge zu lesen oder zu kommentieren.AnmeldenHier Registrieren