Der Garagenfuchs Peter Rohr eröffnete in St. Stefan mit einem »Tag der offenen Garagentür«Ausgabe 28 | Mittwoch, 10. Juli 2019

Auf rund 10.000 Quadratmetern entstand in St. Stefan der größte Garagenpark Kärntens, der Privatpersonen und Unternehmen zur Verfügung steht. Rohr freut sich über die hohe Nachfrage, die stete Hilfsbereitschaft und den großen Zuspruch aus der Region.

E-Mail

799Kommentare

Meist gelesen

Unterkärntner Nachrichten Redakteur Philipp TripoltVon Philipp Tripolttripoltno@spamunterkaerntner.at
Garagenfuchs Peter Rohr mit seinem Kollegen Manuel Fritz (v. r.) bei der Eröffnung der Selfstorage-Lösung in Stefan. Insgesamt 151 Boxen, die als Garage, Lagerraum oder Archiv genutzt werden können, stehen aktuell am Gelände. Bezüglich einer möglichen Erweiterung auf 203 Boxen sind die beiden zuversichtlich. Fotos: KK

Artikel

St. Stefan. Bereits im März haben die Unterkärntner Nachrichten über den Bau der Selfstorage-Lösung vom Villacher Peter Rohr berichtet. Der »Garagenfuchs«, wie sich Rohr selbst bezeichnet, hat in St. Stefan gegenüber der Firma IAB auf einer Fläche von rund 10.000 Quadratmetern 151 Boxen und damit Kärntens größten Garagenpark errichtet. In der vergangenen Woche wurde das Areal mit einem »Tag  der offenen Garagentür« eröffnet. Genutzt werden können die Boxen als Garage, als Lagerraum oder für Unternehmen als Archiv.

Den ganzen Artikel lesen Sie in der Ausgabe Nr. 28 der Unterkärntner Nachrichten.

0 Kommentare Kommentieren

Keine Kommentare gefunden!

Neuen Kommentar schreiben

Liebe Leserinnen und Leser, in diesem Kommentarbereich prüfen wir alle Beiträge, bevor sie veröffentlicht werden. Ihr Kommentar erscheint, sobald er gesichtet wurde.

Bitte melden Sie sich an, um zu kommentierenAnmeldenHier Registrieren