Das Geheimnis ist gelüftet: Schloss Bayerhofen wurde von St. Pauler Unternehmer erworbenAusgabe 33 | Mittwoch, 14. August 2019

Franz Tatschl, Chef eines Legehennen-Betriebs in St. Paul und Kopf der Tatschl Holding GmbH, ist der neue Besitzer des historischen Juwels im Herz von Wolfsberg. Die Gebäude werden saniert, die zukünftige Nutzung ist noch nicht festgelegt, das Nachdenken läuft.

E-Mail

15340 Kommentare

Meist gelesen

Unterkärntner Nachrichten Redakteur Horst Kakl Von Horst Kakl kaklno@spamunterkaerntner.at
Die Arkaden von 1560/1565 des Schlosses Bayerhofen gehören zum Schönsten, was Wolfsberg historisch zu bieten hat. Fix ist nun die Sanierung des Schlosses sowie der Nebengebäude. Wie es letztlich genutzt wird, darüber läuft ein Nachdenkprozess. »Wir wollen keinen Schnellschuss, alles ist möglich«, sagt der neue Besitzer. Foto: Bolesch Immobilien GmbH

Artikel

Wolfsberg, St. Paul. Die Katze ist aus dem Sack, die Gerüchteküche um ein Gesprächsthema ärmer. Der neue Eigentümer des Schlosses Bayerhofen ist die Tatschl Immo GmbH, die umgebenden Grünflächen wurden von der Agrarinvest...

Den ganzen Artikel lesen Sie in der Ausgabe Nr. 33 der Unterkärntner Nachrichten.

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel freizuschaltenAnmeldenHier Registrieren

1 Kommentare Kommentieren

  • Roland Leopold
    leopold vor 4 Tagen
    Gratulation!!! Bin schon gespannt, wie sich das Schloss und das Grundstück verändern wird!
    Bewertung +1 Kommentar bewerten + - Antworten Melden

Liebe Leserinnen und Leser, in diesem Kommentarbereich prüfen wir alle Beiträge, bevor sie veröffentlicht werden. Ihr Kommentar erscheint, sobald er gesichtet wurde.

Bitte melden Sie sich an, um die Beiträge zu lesen oder zu kommentieren.AnmeldenHier Registrieren