Der ehemalige Song-Contest-Teilnehmer Thomas Forstner war beim Kulturfrühstück in Wolfsberg dabei.

Viele Persönlichkeiten aus Politik, Wirtschaft und dem gesellschaftlichen Leben trafen sich im Alois-Huth-Park.

Von der Songcontest-Bühne in den Alois-Huth-Park nach Wolfsberg

Wolfsberg. Das Kulturreferat der Stadtgemeinde Wolfsberg lud alle Kulturinteressierten zu einem netten Frühstück in den Alois-Huth-Park ein. Musikalisch umrahmt wurde die Veranstaltung der Wolfsberger Formation »Dr. Dolittle«-Band mit Rene Kollmann und Tierarzt Hans Peter Zarfl an der Gitarre sowie Bassist Stefan Vallant. Unter den vielen Gästen konnte Kulturstadträtin Manuel Karner auch zahlreiche Persönlichkeiten des öffentlichen Lebens, aus der Wirtschaft und dem Kulturbereich begrüßen. So wurden Mitglieder des Wolfsberger Gemeinderates, wie Harry Koller, Karl-Heinz Smole, Michael Swersina genauso gesichtet, wie Immobilienmaklerin Daniela Schatz-Hornof mit Lebensgefährten Heinz Ratzer, Ziviltechniker Ernst Petutschnig mit Gattin und die Landtagsabgeordnete Claudia Arpa.
Auch der ehemalige österreichische Songcontest-Teilnehmer Thomas Forstner amüstierte sich beim Fest im Park prächtig. Für ein paar Nummern erklomm er sogar die Bühne und gab gemeinsam mit der »Dr. Dolittle«-Band einige Stücke zum Besten.
Verköstigt wurden die Besucher mit Kaffee und Mehlspeisen der Konditorei Eberhard, oder sie wurden im angrenzenden »Wispelhof« von der Familie Petutschnig bestens bewirtet.