Fahrer war nicht angegurtet und wurde bei Zusammenstoß aus dem Auto geschleudert.

Der 42 Jahre alte Autolenker wurde bei dem Unfall schwer verletzt worden.

Lenker wurde aus Auto geschleudert

Lavamünd. Am Donenrstagabend lenkte ein 42-jähriger Mann aus Bleiburg seinen PKW auf der St. Pauler Landesstraße in Richtung Lavamünd. Im Bereich der sogenannten Watzing, kam der 42-Jährige über die Fahrbahnmitte und kollidierte mit dem PKW eines 18-Jährigen Mannes aus dem Lavanttal. Der 18-Jährige und seine Beifahrerin, eine 15-Jährige Frau aus dem Bezirk Wolfsberg, wurden unbestimmten Grades verletzt. Der 42-Jährige war nicht angegurte und wurde aus dem Fahrzeug geschleudert und schwer verletzt. 

Nach notärztlicher Erstversorgung, wurde die drei Verletzten in das LKH Wolfsberg eingeliefert. An den Fahrzeugen entstand Totalschaden. Für die Dauer der Aufräum- und Bergearbeiten wurde die L 135 für eineinhalb Stunden für den gesamten Verkehr gesperrt. Die FF Lavamünd stand mit 16 Mann im Einsatz.