Lavanttals Angebote für Autofans

Der Parkplatz des Gasthofs Hartl war einmal mehr brechend voll. Rund 250 Fahrzeuge nahmen an der15. Auflage dieses Fixpunkts im Veranstaltungskalender teil. Dabei war alles, was Chrom und Motor hat.

Klieninger Oldtimertreffen lockte Hunderte Autofans ins Lavanttal

Kliening. Vom teuren Klassiker bis zum Youngtimer, der Erinnerungen an die eigene Jugend aufleben ließ: Autos jeder Sorte waren beim 15. Klieninger Oldtimer-Treffen zu bestaunen. Marlies und Christian Schatz, die Wirtsleute des Gasthauses Hartl und Organisatoren des Events, hatten einmal mehr ganze Arbeit geleistet. Rund 250 Fahrzeuge füllten jeden Millimeter Parkraum rund um den Gasthof. Zu sehen waren aber nicht nur Autos: Auch etliche Motorräder und Traktoren nahmen an dem Treffen teil und zogen die bewundernden Blicke der Zuschauer und der Oldtimer-Fahrer auf sich. Auch heuer wurden Hunderte Besucher gezählt, der Großteil stammte aus Kärnten und der Steiermark. Viele waren mit dem eigenen fahrbaren »Schatz« gekommen, andere wollten nur schauen, gustieren, sich im Chrom spiegeln.

Legenden auf Rädern Und es gab jede Menge zu sehen: Da parkte sich ein legendärer Ford Mustang neben einem nicht weniger »sagenumwobenen« Opel Manta ein. Gleich danach war ein schnuckliger Fiat 500 zu bewundern, alle in Bestzustand  und liebevoll restauriert. Ehrensache. Die Besitzer fachsimpelten und gaben sich gegenseitig Tipps, wo Teile zu bekommen, wie sie einzubauen sind, welche Modelle gerade im Wert steigen. Traktorliebhaber waren ebenfalls am richtigen Fleck. Die Besitzer hatten ihre Scheunen geöffnet, ihre »Lieblinge« noch einmal auf Hochglanz gebracht und waren zum Treffen getuckert. Zu bestaunen gab es (fast) die gesamte Geschichte des Traktorenbaus. Immer breiteren Raum beim Treffen nimmt auch die Zweiradszene ein. Motorrad- und Rollerfahren ist wieder »angesagt«, auch hier sind Oldtimer der letzte Schrei. Beiwagenmaschinen oder »Pony«-Zweisitzer sind aus dem Straßenbild verschwunden, in Kliening gehörten sie zu den Stars.  

Bestandteil der Region Marlies und Christian Schatz organisieren das Treffen seit Jahren und haben daraus ein feines, keineswegs mehr kleines Event gemacht. Ihre Veranstaltung lockt Fans aus nah und fern ins  Obere Lavanttal und ist zum fixen Bestandteil der Region geworden.