Ein kulinarisches Geheimtipp.

Der »Poltl«, einst legendäres Gasthaus in Maria Rojach, ist heute eine erfolgreiche Frühstückspension mit Ferienwohnungen. Im Keller des Hauses entstand »Poltl’s Gwölb« – ein kulinarischer Geheimtipp.

Poltl’s Gwölb: »Keller-Kulinarik« auf Bestellung

Maria Rojach. Stefan Reichel ist einerseits wirtschaftlicher Leiter der Landwirtschaftlichen Fachschule Goldbrunnhof in Völkermarkt, andererseits ein exzellenter Koch und Visionär. Zudem ist er seit heuer auch Geschäftsführer des mittlerweile legendären »Gackern« auf der St. Andräer Lorettowiese. Immer wieder kam es dabei zu ausführlichen Gesprächen mit Kolleginnen und Kollegen aus der Branche. Reichel ist ein stiller Beobachter und checkte die Entwicklung in der Gastronomie schon vorher ganz genau, daher entschied er sich 2014 für eine Umstrukturierung des seit 108 Jahren im Familienbesitz befindlichen Gasthofes.

»Wenn nicht die gesamte Familie im Unternehmen aktiv mitarbeitet, ist ein Landgasthof wie der ›Poltl‹ es einst war, gar nicht mehr überlebensfähig«, so Reichel und fügt hinzu: »Eigentlich müssten an dieser Stelle die politischen Warnglocken so laut klingeln, dass man sie sogar im Parlament in Wien noch hören könnte.« Der Gasthof selbst ist heute ein Beherbergungsbetrieb mit klassischen Zimmern, aber auch Ferienwohnungen.

Doch es gab im Haus neben dem Weinkeller auch noch einen besonderen Gewölberaum. Reichel ist Koch aus Leidenschaft, daher war für ihn klar: »Ganz auf Gäste verzichten, die ich kulinarisch verwöhnen kann – das geht auch nicht.«  So wurde der Gewölberaum in liebevoller aber auch mühsamer Handarbeit zu einem Stüberl umgebaut. Seine Idee war es, eine Location mit besonderer Atmosphäre und Einzigartigkeit zu schaffen.

Das Gwölb und der Weinkeller sind für bis zu 40 Personen ausgelegt und können jederzeit auf Vorbestellung reserviert werden.  Der Keller wurde mit einer neuen Küche ausgestattet, sodass der »Chefkoch« selbst direkt vor Ort seiner Berufung nachgehen kann. In bewährter Manier verzaubert Reichel kulinarisch mit allem, was das Herz begehrt. Vom Backhendl bis zum mehrgängigen Degustationsmenü mit Weinbegleitung und zuvor einem Aperitif aus dem bestsortierten Weinkeller.

Das wissen mittlerweile viele Unternehmen und Privatpersonen zu schätzen. Sei es ein Firmenevent, eine Weihnachtsfeier oder auch ein privates Jubiläum – das Gwölb macht von sich reden. Reichel: »Durch die Reservierungen habe ich genügend Vorlaufzeit, da kann ich höchst qualitativ einkaufen und immer wieder auf die Wünsche der jeweiligen Kunden bzw. Gäste eingehen. Regionale Anbieter werden dabei absolut bevorzugt behandelt.« Übrigens: »Poltl’s Gwölb« kann bereits ab zehn Personen und direkt über Stefan Reichel gebucht werden.
Tipp: Am 11. sowie am 16. und 17. November gibt es jeweils ein Ganslmenü mit Weidegansl vom Biohof Hafner. Am 23. November gibt es das nächste Degustationsmenü zum Schwerpunkt »Wild und Gans« mit Weinen vom Weingut Lamprecht aus Leutschach.

// INFO
Poltl’s Gwölb
Haus Nr.14
9422 Maria Rojach
Kärnten
Reservierung:
Stefan Reichel
0660/683 75 35
officeno@spampoltl.at
Facebook / Poltl‘s Gwölb