Ein kulinarischer Tempel in St. Paul.

Für einen kulinarischen Einkehrschwung in St. Paul kommt man am »Sternweiß« mitten im Ortszentrum nur schwer vorbei. Mehlspeisen gibt es in großer Auswahl und ganztägig wird warm gekocht.

Beim »Sternweiß« wird von pikant bis zuckersüß gekocht und gebacken

St. Paul. Tradition kann eine Bürde sein – oder eine Herausforderung. Als zweiteres sieht es Andrea Oberhauser, die vor zwei Jahren als Besitzerin und Geschäftsführerin des »Sternweiß« in die Fußstapfen ihrer Vorfahren trat. »Ich hatte im Kindergarten schon den Berufswunsch, Konditorin zu werden und  habe meinem Papa Walter in der Backstube immer in die Schüsseln geschaut. Meine Mama Christine war schon damals im Service tätig«, erzählt Andrea Oberhauser über ein klares Ziel. Schließlich hat sie die Lehre im elterlichen Betrieb absolviert. »Das Vielfältige an diesem Beruf hat mich immer fasziniert.« Im Sortiment der Konditorei gibt es laufend zwölf verschiedene Torten und 15 Sorten Kleingebäck sowie im Sommer selbst gemachtes Eis. Selbstverständlich wird auch speziell auf Kundenwunsch gebacken.   

Sieben Jahrzehnte Oberhauser
Das Lokal mit dem Namen »Sternweiß« gibt es bereits seit 124 Jahren. »Ursprünglich war es der Familienname der Besitzer«, weiß Andrea zu berichten, deren Großeltern es im Jahr 1951 übernommen haben. »Damals waren es getrennte Räumlichkeiten – vorne das Gasthaus und hinten die Konditorei und das Café.« Das sollte sich erst im Jahr 1989 ändern, als im Zuge eines großen Umbaus die Zusammenlegung erfolgte.

Ihr Mann Robert Oberhauser-Wagner wurde in Graz geboren, ist dort aufgewachsen und hat in der steirischen Landeshauptstadt eine Bäckerlehre absolviert. 1999 kam er im Alter von 21 Jahren als Koch und Kellner ins »Kristall« nach St. Paul. »Dort habe ich im Küchenbereich sehr viel gelernt und mich so wohl auch für den ›Sternweiß‹ qualifiziert«, lacht Oberhauser-Wagner – im Winterhalbjahr einer der beiden Chefs des St. Pauler Faschings. Jedenfalls hat er beim »Sternweiß« erst zwei Jahre nach der Eheschließung mit seiner Andrea angeheuert – eigentlich als Kellner, aber bald »landete« er hinter dem Herd. Gleichzeitig wurde auf ganztägig warme Küche umgestellt.   

Mittagsbüfett und a la carte
Jedenfalls erfreut sich das Mittagsbüfett (Mo, Di, Do und Fr von 11 bis 13.30 Uhr) ebenso großer Beliebtheit wie auch die große Auswahl an À-la-carte-Gerichten, die von 11.30 bis 21.30 Uhr bestellt werden können. »Wir bieten etwas für jeden Geschmack und das zu vernünftigen Preisen. Es gibt Klassiker, wie Schnitzel in verschiedensten Variationen, Grillteller und das Sternweiß-Pfandl. Sehr beliebt sind auch die Calamari und die große Pizzaauswahl«, berichten die beiden Chefitäten. Für Gäste mit speziellen Wünschen gibt es glutenfreie Pizzen und laktosefreie Speisen in Gasthaus und im Café sowie vegetarische Alternativen. 

// INFO
Gasthaus Konditorei Café Sternweiß, Lobisserplatz 1,
9470 St. Paul, Tel. 04357/2046
Wochentags geöffnet ab 8 Uhr (Mittwoch Ruhetag), Sonn- und feiertags von 9 bis 22 Uhr.