Die Sportler des Jahres wurden gekürt

Triathlet und Bogenschützin setzten sich bei der Wahl im Rahmen der Sportgala im Haus der Musik durch. Pachteu-Petz wurde Triathlon-Staatsmeister, Schatz gewann EM-Bronze beim Bogenschießen.

Pachteu-Petz und Schatz sind die Wolfsberger Sportler des Jahres 2018

St. Stefan. Nach 2017 wurde »Anpfiff – die Sportgala« in diesem Jahr fortgesetzt. Im Haus der Musik wurden die besten Leistungen von Wolfsberger Sportlern prämiert. Eine elfköpfige Jury bestehend aus Trainern, Funktionären, Sportpresse und Politik vergab im Vorfeld Punkte für die Nominierten und auf Facebook konnte jeder ebenfalls Punkte für die Sportler vergeben. Dabei gingen laut Veranstalter 2.940 Votes ein.

Pachteu-Petz und Schatz voran
Am Ende setzte sich bei den Herren der junge Wolfsberger Triathlet Marcel Pachteu-Petz durch. Pachteu-Petz konnte sich den Staatsmeistertitel sichern und auch einige Erfolge bei internationalen Einsätzen feiern. Zuletzt feierte er einige Siege bei Rennen in Italien. Österreichweit zählt Pachteu-Petz zu den drei besten Triathleten in der U23-Klasse.
Bei den Damen hatte die Bogenschützin Elena Schatz die Nase vorne. Sie errang in diesem Jahr den Staatsmeistertitel und nahm auch an der Europameisterschaft in Oberwiesenthal (D) teil, wo sie in ihrer Klasse die Bronzemedaille gewann.
Zum besten Wolfsberger Nachwuchssportler wurde der Eishockeyspieler Frank Nebel gewählt. Er gewann in der Saison 2017/18 mit der Nachwuchsmannschaft des KAC den österreichischen Meistertitel und spielt derzeit bei den Kisa Eagles in Tampere in Finnland.

VBK-Damen und Tischtennis
Für den Kärntner Meistertitel in der abgelaufenen Meisterschaft ging die Auszeichnung »Mannschaft des Jahres« an die Damen des VBK Wolfsberg. Die österreichische Staatsmeisterschaft im Tischtennis in der Sporthalle Wolfsberg, ausgetragen von der Sektion Tischtennis des ATSV Wolfsberg, wurde zur Veranstaltung des Jahres gekürt.
 Im Anschluss an die Preisübergabe wurde noch zu Diskussionsrunden geladen. Gekonnt standen dabei die Nachwuchssportler, Schwimmer Jonas Paul Krusch, Judoka Batuchan Jusupov, Tennisspieler Luca Adlbrecht, und Vater Hermann Nebel als Vertreter des Eishockeyspielers Frank Nebel, Rede und Antwort.

Sport und Talk
Dass bei der Sportgala 2018 neben dem Leistungssport auch der Breitensport und »Masters Sport« integriert wurden, war auch ein Thema der Diskussionen. Die Sportschützen, die mit Zoltan Varga einen Staatsmeister und Rekordhalter im Rennen um den Sportler des Jahres hatten, bewiesen, dass man  bis ins hohe Alter noch unglaublich leistungsfähig sein kann. Durch das Programm führte Moderator Tommy Schmid.
»Die dritte Auflage der Sportgala war, vor allem digital, ein voller Erfolg. Wir freuen uns auf eine Fortsetzung«, meinte Organisator Maximilian Knabl.

// Auszeichnungen

Sportler des Jahres
Marcel Pachteu-Petz – Triathlon. Staatsmeister, Vizestaatsmeister, int. Renneinsätze.

Sportlerin des Jahres
Elena Schatz – Bogenschießen.  Staatsmeisterin, Vizestaatsmeisterin, EM-Dritte.  

Nachwuchssportler
Frank Nebel – Eishockey. Staatsmeister, finnische Eishockeyliga.

Mannschaft
VBK Wolfsberg Damen – Volleyball. Kärntner Meister.

Veranstaltung des Jahres
Ausrichtung der Staatsmeisterschaften im Tischtennis

Voting: Fachjury & 2.940 Votes auf Facebook