Arbeitsplätze für Menschen mit Behinderungen

Seit Jahren ist die Firma ABC in Wolfsberg als zuverlässiger Auftragsfertiger anerkannt. An den drei Kärntner Standorten werden gleichzeitig Arbeits- und Ausbildungsplätze für Menschen mit Behinderungen gesichert.

Wirtschaftlichkeit, Kompetenz und Integration höchst erfolgreich verknüpft

Wolfsberg. Im Jahr 1980 gegründet, beschäftigt die ABC Auftragsfertigungs GmbH heute 240 Mitarbeiter und zehn Lehrlinge an den drei Standorten in Klagenfurt,
Villach und Wolfsberg. In Wolfsberg hat man sich auf die Bereiche Zerspanung und Montage spezialisiert und zählt hier zu führenden Auftragsfertigern. Die integrative Komponente ist dabei beachtlich: 80 Prozent des Personals kann wegen der Art oder Schwere ihrer Behinderung nicht auf dem allgemeinen Arbeitsmarkt tätig sein.

»Seit über 35 Jahren verfolgen wir als Team das Ziel, unsere Kunden erfolgreicher zu machen. In dieser Zeit haben wir uns zu einem der innovativsten Auftragsfertiger in Österreich entwickelt. Erst die Kompetenz unserer behinderten und nicht behinderten Mitarbeiter, unser respektvoller Umgang miteinander und unsere ausgeprägte Kundenorientierung haben diese Entwicklung möglich gemacht«, sagt ABC-Geschäftsführer Thomas Höbart. Um der Verantwortung für die Umwelt gerecht zu werden, wird  beim Produktionsprozess auf den Einsatz möglichst ressourcenschonender Technologien geachtet. »Durch das gezielte Outsourcing von Produktionsprozessen können sich unsere Kunden auf ihre eigenen Kernkompetenzen konzentrieren und damit ihre Kosten und ihr Risiko reduzieren«, stellt Höbart fest und ergänzt: »Durch die vielen erhaltenen
Preise und Auszeichnungen fühlen wir uns in unserer Philosophie bestätigt. Gleichzeitig sind sie eine Aufforderung, auch in der Zukunft alle Anstrengungen zu unternehmen, den Nutzen für unsere Kunden weiter zu erhöhen.«

Und dies dennoch im Einklang mit dem Anspruch, soziale Verantwortung für die Gesellschaft zu übernehmen. Höbart: »Wir beweisen täglich, dass sich Wirtschaftlichkeit, Kompetenz und soziale Verantwortung perfekt ergänzen.« Grundvoraussetzung neben bestens ausgebildeten und motivierten Mitarbeitern sind natürlich auch eine entsprechende technische Basis und laufende Investitionen. Erst heuer im Sommer wurde der top ausgestattete Maschinenpark am Standort Wolfsberg bzw. vor allem die Kompetenz im Bereich Drehen durch die Anschaffung von zwei neuen, hochmodernen Doppelspindel CNC-Drehmaschinen weiter gestärkt.

Hightech-Produktion
Überhaupt fertigt ABC HightechProdukte auf höchstem internationalen Niveau. Das ISO9001-zertifizierte Unternehmen sieht sich nicht nur als Auftragsfertiger, sondern auch als Dienstleister und verlässlicher Partner. An den Maschinen wird an den drei Kärntner Standorten im Schichtbetrieb gearbeitet.
Geschäftsführer Höbart:  »Unsere  Kunden schätzen die hohe Produktqualität und die Einhaltung von Lieferterminen. Durch die ›one face to the customer‹-Philosophie stellen wir eine hohe Kundenorientierung und eine persönliche Kundenbetreuung sicher. Unsere Abnehmer finden sich in verschiedensten Branchen, wie z. B. der Automatisierungstechnik, Automobiltechnik, Energietechnik, Halbleitertechnik, Maschinenbau, Pharmaindustrie, Medizintechnik und Umwelttechnik.«

»Stolz auf ABC in Wolfsberg«
Zur Bedeutung des Standorts in Wolfsberg erklärt der Geschäftsführer: »ABC ist hier seit 1984 tätig und wir sind sehr stolz auf den Betrieb mit seinen 40 Mitarbeitern. Im Zentrum der Fertigung stehen fünf CNC-Drehautomaten und eine 5-Achs-CNC-Fräsmaschine, die alle zentral via CAM-System programmiert werden. Das Lavanttal verfügt über eine prosperierende Wirtschaft, doch unser Betrieb produziert auch für Firmen außerhalb der Region. Voest-Alpine, Hermes Schleifmittel, Hatzenbichler Agrotechnik, Komptech und Tubex zählen zu unseren großen Kunden.«

Die wirtschaftliche Situation des Betriebs schätzt Höbart ausgesprochen positiv ein: »Das heurige Jahr werden wir mit Rekordumsatz abschließen und wir freuen uns über volle Auftragsbücher für 2019.«